Mehr Kraft für den Alltag

Wer kennt das nicht? Der Alltag hat einen fest im Griff: Die Arbeit, die Familie, auch die Hobbies u.a.m. verlangen viel von Geist und Körper. Die Spannung nimmt zu, die nötige Entspannung geht immer mehr ab. Wie bei einem Bogen, der ständig unter Zug steht, geht die eigene Kraft sukzessive verloren. Schleichend machen sich Symptome bemerkbar, die oft nicht richtig zugeordnet werden können: Rückenschmerzen, Gliedersteifigkeit, Fahrigkeit, Unrast und vieles mehr. Spätestens jetzt sollte man dem Körper regelmäßige Entspannungsphasen gönnen.

Das moderne Arbeitsleben erfordert oft sitzende Tätigkeiten. Eine erzwungene Ruhe, für die der Mensch nicht gebaut ist. Viele versuchen mit Freizeitsport entgegen zu wirken. Aber Ehrgeiz und fehlende Übung führen dann oft zu unangenehmen Verletzungen oder noch weiteren Verspannungen. Der Effekt: Die notwendige Bewegung wird wieder abgestellt.

Dabei fehlte dazu einfach das Fundament: Eine kraftvolle Mitte, die Bewegung zum gesunden Spaß macht.

Eine kraftvolle Mitte ist die Voraussetzung für ein natürlich gesundes Leben. Sie gibt Stabilität und die Fähigkeit geschmeidig zu sein. Nicht überraschend ist übrigens, dass schon in den alten asiatischen Lehren die Mitte als sehr wichtig beschrieben wird.

 

Wie trainiert man seine Mitte?

photo credit: lululemon athletica via photopin cc

Mit der Bewegungsgruppe »Fit für den Alltag« habe ich ein spezielles Programm entworfen, mit dem ich mit Interessierten ihre Mitte stärke. Mit einer Auswahl der besten Übungen aus Yoga, Pilates, Tao Yoga und Qigong trainieren wir stabilisierende, kräftigende und dehnende Bewegungen auf der Matte, um so richtig fit für den Alltag zu sein.

 

Rundum positive Änderungen

Im Workshop »Fit für den Alltag« üben wir am Abend und in Ruhe in der Gruppe. Die sanften Übungen verbessern die Beweglichkeit, die allgemeine Fitness, kräftigen die Bauch- und Rückenmuskeln und führen zu besserer Haltung und einem neuen Körperbewusstsein. Die Ausschüttung von großen Mengen Glückshormonen ist da inklusive. Wir finden gemeinsam zu einer neuen Balance zwischen Spannung und Entspannung.

photo credit: lululemon athletica via photopin cc

Viele Teilnehmer berichten immer wieder, wie schnell eine positive Veränderung bei regelmäßigem Üben erzielt wird und wieviel Spaß Alltagsaktivitäten und Sport wieder machen, nachdem sie in ganzheitlicher Therapie bei uns auf der Matte trainierten. Gudrun, eine der Teilnehmerinnen des letzten Workshops, hat mir begeistert geschrieben:

»So eine positive Auswirkung von Übungen auf den gesamten Bewegungsapparat habe ich noch nirgends erfahren. Meine Rücken- und Oberarmbeschwerden haben sich schon nach kurzer Zeit wesentlich verbessert bzw. sind verschwunden. Habe natürlich zu Hause auch brav geübt denn, von nix kommt nix. Ich kann den Kurs ›Fit für den Alltag‹ nur weiterempfehlen.«

 

Für wen ist »Fit für den Alltag« empfohlen?

photo credit: kk+ via photopin cc

Der Kurs ist im Grunde für alle gedacht, die den Wunsch zur positiven Veränderung haben. Besonders aber für jene, die in sitzenden Berufen arbeiten, die bereits Rücken- oder Gliederschmerzen haben, die sich kräftigere Bauch- und Rückenmuskeln wünschen und die neuen Spaß an der Bewegung finden wollen. Deshalb ist es auch für Freizeitsportler als Prävention empfohlen, die die Verletzungsgefahr in ihrem Sport massiv senken wollen. Und natürlich für alle, die einfach besser aussehen wollen. Weitere Details und die Termine finden Sie auf der Workshop-Seite »Fit für den Alltag«.

 

Photo credit (top image): stephcarter via photopin cc